Was der Begriff „Therapie“ für uns bedeutet

Der Begriff „Therapie“ – im Sinne einer Psychotherapie – wird von zahlreichen Menschen leider (total) abgelehnt bzw. ist er oft sehr negativ besetzt. Dieses hat vielfältige Ursachen, von (gedanklichen) Missverständnissen, bis hin zu menschenverachtenden systemischen Missbräuchen in der Vergangenheit (Stichwort 3. Reich) sowie leider aber auch in der Gegenwart – u.a. durch die sehr oft angewandte „schwarze Pädagogik“, um seelisch belastete Menschen wieder „zum funktionieren“ im Sinne des bestehenden Gesellschaftssystems zu bringen (Stichwort: „Wiedereingliederung in die Gesellschaft“).

Beim „Sozialpsychiatrischen Dienst (SpDi*)“ und ähnlichen (staatlichen oder im Auftrag des Staates wirkende) Einrichtungen, hat man oft den Eindruck, dass die Köpfe der entsprechenden Mitarbeiter:innen noch sehr tief im Mittelalter feststecken. Der SpDi entpuppt sich sehr oft als willfähriger systemischer Handlanger, der dadurch leider bei vielen hilfesuchenden Menschen noch mehr Schaden im Kopf anrichtet.

*) Bitte NICHT mit dem parteipolitischen Irrenhaus verwechseln. 😉

Wir möchten aber an dieser Stelle das Augenmerk nicht auf die negativen, sondern auf die positiven Aspekte richten. Der Begriff „Therapie“ steht für uns für…

  • …die Analyse – vorrangig im Sinne der Ätiologie > Der Lehre von den Ursachen < die für uns die erwachsene Version der kindlichen Frage nach dem „Warum?“ ist.
  • …die Selbstreflektion – Inwieweit bin ich selbst von einer seelischen bzw. psychischen Belastung bzw. Überlastung, Beeinträchtigung oder sogar einer (immensen) Beschädigung betroffen? Wo stehe ich selbst auf einer imaginären Skala des Irrsinns? Gehe ich bereits den Weg der seelischen Heilung oder zumindest schon mal in diese Richtung? Oder füttere ich eher (noch?) den anderen Wolf bzw. belaste oder zerstöre sogar mein Umfeld?
  • …eine intensive Aufklärung und Bewusstmachung – vor allem im Sinne der von uns ausgearbeiteten „gesellschaftlichen Entwicklungs-traumatisierung“ von der wir unserer Meinung nach ALLE – also ALLE Menschn in unserer Gesellschaft – mehr oder weniger stark betroffen sind.
  • …die Reflektionen auf sozialer und gesellschaftlicher Ebene – Oft wird der sogenannten politischen Elite, für vieles was in unserer Gesellschaft schief läuft, die Schuld in die Schuhe geschoben, ohne dabei aber zu beachten oder zu reflektieren, dass das (moralische) Fehlverhalten der sogenannten politischen (und auch der wirtschaftlichen) Elite, lediglich die Spitze des Eisberges unserer eigenen Verfehlungen wiederspiegelt – wie im Kleinen, so auch im GROßEM.
  • …die Aufklärung und Bewusstmachung – vor allen in Bezug auf die ständigen psychologischen Musterwiederholungen auf ALLEN sozialen und gesellschaftlichen Ebenen und dies auch nach dem Motto…

Man kann in einer Gesellschaft die psychisch hoch gestört ist, selber nicht wirklich seelisch gesunden.

Siehe auch…


Die Rechte an dieser TextGrafik liegen beim Inhaber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s