Die (neue deutsche) Welle

Status: fertig

Wusstet Ihr bzw. wussten Sie eigentlich, dass die „Agenda 2010* die Gewaltenteilung in den dafür zuständigen Ämtern (vor allem den Jobcentern und den Sozialämtern) ausgehebelt hat? Ein(e) einzige(r) Mitarbeiter(in) bzw. ein kleines Mitarbeiter-Team, kann einen Menschen z.B. der „Faulheitanklagen, diesen auch sogleich im Sinne ihrer eigenen Anklage verurteilen und das Urteil auch noch SOFORT, z.B. per finanziellen Sanktionen vollstrecken und dies, obwohl unsere Vorfahren schon einmal evaluiert hatten, dass Arbeit NICHT frei Macht!

*) Die sogenannte Sozialreform (Reform des Sozialrechts), durch die das menschenverachtende Hartz-IV-System seine gesellschaftszerstörerische Kraft entfalten konnte bzw. noch immer entfaltet, wird bald eventuell mit dem Namen „Bürgergeld“ neu angestrichen.

Wer sich ein wenig mit der REICHlich vorhanden deutschen Geschichte auskennt, weiß, was passiert, wenn die Legislative, Judikative und die Exekutive in den selben Händen liegt. Die entsprechend negativen Folgen führen uns noch dazu soziale Experimente wie z.B. das Milgram- oder das Stanford-Prison-Experiment sowie das Filmdrama „Die Welle“ vor Augen. Solche sozialen Experimente – mit ihren unbeschreiblich negativen Folgen, auch für die gesamte Gesellschaft, – finden derzeit als bittere Realität u.a. in den deutschen Jobcentern und Sozialämtern statt.

Die Agenda 2010 hat dem Wirtschafts-Faschismus WIEDER Tür und Tor geöffnet.

Eine der Haupttriebkräfte, dass es (immer wieder) zu solch menschenverachtenden Entscheidungen kommen kann, ist u.a. die psychische Beeinträchtigung der „überzogenen Angst vor Kontrollverlust“ und dem entsprechenden intensiven Ausleben dieser Störung über die negativen Aspekte der Gruppendynamiken – siehe u.a. auch „Der imaginäre Freund

Lasst uns (nicht nur) aus den Jobcentern und Sozialämtern Therapiezentren machen, damit (nicht nur) den jetzigen Insassen* aktiv geholfen werden kann.

Der GanzjahresGrinch bzw. die GanzjahresGrinchin

*) Die oft auf Basis einer sehr tiefen „Verbitterungsstörung“ völlig unbewusst ein Dasein als GanzjahresGrinch bzw. GanzjahresGrinchin fristen.

.

Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

Im Rahmen des „1. Therapie-Festivals für Andersdenkende“ wird es auch eine stille Mahnwache „Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010“ geben.

Immer mehr psychisch benachteiligte Menschen, sind für immer mehr sozial benachteiligte Menschen verantwortlich. 😦


Liedgut der echten „Neuen deutschen Welle (NdW)“ kann man übrigens auch auf unserem total irren „Weltrettung durch Therapie“-Web-Radiosender hören…

1 Kommentar zu „Die (neue deutsche) Welle“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s